KlinikClowns.de - "Madame Bonbon" über Clownsbesuche im Herzzentrum


klinikclowns im deutschen herzzentrumDer 5.5. ist der Tag des herzkranken Kindes. "Madame Bonbon" besucht schon lange kranke Kinder und Erwachsene im Deutschen Herzzentrum, deshalb haben wir sie gebeten, ein bisschen darüber zu erzählen.

"Seit vielen Jahren darf ich als "Mme BonBon" Patient*innen im Deutschen Herzzentrum besuchen. Im 3. Stockwerk werden die angeborenen Herzfehler behandelt. Es ist ein besonderer Ort. Es geht dort ums Ganze – es geht ums Herz, das wir nun mal unbedingt zum Leben brauchen.

Auf Station liegen sowohl Kinder als auch Erwachsene. Das macht das Spielen abwechslungsreich. Sowohl groß als auch klein freut sich über unsere Visiten. Freilich gibt es mal ein „Ich bin schon zu alt für Clowns“. Wenn ich dann meinen Kollegen streng ansehe und feststelle, dass wir wegen seiner Trödelei 50 Jahre zu spät seien, fliegt meist doch ein Lächeln übers Gesicht.
Einige Patienten treffen wir über Wochen hinweg, andere kommen immer wieder. So werden manche Patienten zu alten Bekannten.

Unser Spiel ist ruhig und sensibel. Erst wenn wir sicher sind, dass unser Publikum es verträgt, werden wir laut. Da können sich die Clowns schon mal verkloppen. Mein Anliegen ist es, die reale Welt, in der sich die Patient*innen befinden kurz zu verdrehen, Fantasie und Unsichtbares lebendig werden zu lassen und eine kurze Auszeit von Krankheit und Sorgen zu bieten. Manchmal hören wir einfach nur zu.

Tolle Erinnerungen sind: eine 4Jährige erzählt von den Feen, die unter ihrem Kopfkissen leben - ein 6Jähriger Junge erklärt mir, wie das Wetter funktioniert – und einmal, als Hochnebel war, träumten eine Kollegin und ich von 300 Meter hohen Leitern, auf die wir steigen wollten, um uns dann in der Sonne zuzuwinken. Dieses Thema trug uns durch die ganze Station, es war herrlich, wie unser Publikum mitging, wir erfanden Aufzüge, mit denen die Leute in die Sonne fahren konnten, Plattformen zum gemütlichen Ausruhen mit Chips… und zwei Jugendliche, die gerade vor dem PC saßen, wurden beauftragt, uns die Leitern zu bestellen…
Diese Clownsbesuche sind eine wunderbare Aufgabe!"