KlinikClowns.de - Home
  • KlinikClowns_mit_Kind
  • Banner Spendentool 1
  • KlinikClowns_mit_Seniorin

Mit bescheidenen zwei Clowns fing alles an. Vor 20 Jahren - am 28.01.1998 - starteten wir unsere Clownsbesuche mit einer "Visite" im Dr.-v.-Haunersches Kinderspital in München. Aus der Überzeugung heraus, dass Lachen wirkt und Heilungsprozesse fördert, wollten wir uns von Beginn an kranken und einsamen Menschen zuwenden und ihnen ein Lachen schenken. Die Idee begeisterte sofort und fand schnell Freunde, Helfer und Einrichtungen, die Clownsbesuche bei sich wünschten.

der anfang 1 602px
1998 zauberten "Dr. Piccolo" und "Dr. Tapsel" zum ersten Mal ein Lachen auf die Gesichter kleiner Krankenhauspatienten.

Inzwischen sind wir mit 58 Clowns in 92 Einrichtungen von Aschaffenburg bis Garmisch-Partenkirchen tätig. Unglaublich und ein Grund zu feiern!

klinikclowns haunersches spital 602px

Unsere Clowns besuchen aktuell 25 Kinderkliniken, 53 Einrichtungen für Senioren, 2 für Menschen mit Behinderungen, 4 für schwerkranke erwachsene Menschen und 8 Hospize und Palliativstationen. Heute wie vor 20 Jahren werden diese Einsätze durch Spenden finanziert. In den vergangenen zwei Jahrzehnten konnten die KlinikClowns in 27.661 "Visiten" über 960.000 Menschen erreichen und ihnen Freude und Erleichterung ihrer Situation bringen.

20 Jahre Clowns-"Visiten" im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Im April 1998 – also genau vor 20 Jahren – haben wir unsere Einsätze im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie begonnen und muntern dort chronisch kranke Kinder auf.

„KlinikClowns haben ein feines Gespür für die Situation unserer kleinen und großen Patienten und deren Angehörigen. Lachen bewegt die Seele, das tut gut und lässt dabei die Erkrankung in den Hintergrund treten. Genau diesen schöne Momente schenken die KlinikClowns jede Woche unseren Rheumapatienten.“

Martin Rummel-Siebert, Diakon, Leiter Sozialdienst / Öffentlichkeitsarbeit

Bitte unterstützen Sie die Einsätze von "Pampelmuse" und "Dr. Willi Schmarrn" in Garmisch, denn nach wie vor können wir die "Visiten" dort nur dank Spenden durchführen. Am schnellsten geht es mit unserem Online-Spendenformular. Ins Nachrichten-Feld einfach "für Garmisch" schreiben. Danke!

garmisch jubilaeum klinikclowns 602px

"Du und ich" Hits für Kids - einfach mal reinhören

Am 24.02.18 fand unser Benefizkonzert im Lustspielhaus in München statt, ein voller Erfolg! Hier können Sie mal in die dazugehörige CD reinhören:

Unser Wunsch zum 20. Geburtstag: ganz viele 20-Cent-Stücke

Finanziert durch Spenden schenken wir KlinikClowns seit 20 Jahren Menschen ein Lachen, die es gerade besonders nötig haben. Zum 20. Geburtstag wünschen wir uns ganz viele 20-Cent-Stücke und sind schon sehr gespannt, wie viele Clownsvisiten sie ermöglichen werden. Denn Kleines bewirkt oft Großes, wenn sich Viele gemeinsam engagieren.

20ct aktion klinikclowns 602px

Spendendosen und Infomaterial stellen wir Ihnen gern zur Verfügung. Rufen Sie uns an: 08161-41805, schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie unser Kontaktformular weiter unten.

 

 

eilisabeth peter 263x263

 

Aktuelles

Mit KlinikClowns den Frühling genießen

Die oberbayerischen Bäuerinnen und Bauern eröffnen am Samstag, 21. April 2018 ab 12 Uhr im Biergarten am Chinesischen Turm in München die Biergartensaison und "Dr. Beppo" und "Dr. Tikedibuh" sind auch dabei - Weiterlesen

KlinikClowns auf den Otterfinger Gesundheitstagen

Am Samstag, 21.04.18, 16 Uhr können Sie die KlinikClowns auf den Otterfinger Gesundheitstagen erleben. Das Programm ist breit aufgestellt und richtet sich an alle Generationen - Weiterlesen

Die Clowns sagen Danke für 20 Jahre Unterstützung!

Bei uns im Shop:

Süße "Trost"-Pflaster für Groß und Klein
pflasterbriefchen 263px breit 300dpi

Einkaufen und Gutes tun

smile.amazon - das Prämienprogramm von Amazon
amazon smile 263px

Urlaub buchen über gooding
urlaub buchen und spenden 263px

Aus dem Besuchsprotokoll von "Lieselotte" im München-Stift St. Martin: Die Bewohner begleiteten uns teilweise ein Stück des Weges und haben voller Schwung mitgesungen. Einer sagte dann zu uns:"Wenn ich könnte, würde ich euch jeden Tag herbestellen."

dr fiderallala klinikclownin